Gute Nacht, Graz!

Als „Stadt meines Lebens“ wird Graz beworben – und ist dabei nicht nur von den Einheimischen heiß geliebt, sondern auch von Touristen aus dem In- und Ausland, wie die Nächtigungsstatistiken beweisen.

Der Tourismus gilt als eines der Stärkefelder der steirischen Landeshauptstadt, was sich an den Besucherzahlen der vergangenen Jahre gut ablesen lässt. Abgesehen von zwei leichten Rückgängen in den Jahren 2001 und 2009 geht die Kurve ständig und – vor allem in jüngerer Zeit – steil nach oben. Das Kulturhauptstadtjahr 2003 zeigt sich touristisch gesehen als Erfolgsjahr, dessen Nächtigungsergebnis von rund 840 000 Besuchern erst 2011 übertroffen werden konnte. Das vergleichsweise schwache Wachstum in den Jahren dazwischen lässt sich laut Graz Tourismus vor allem auf die zu dieser Zeit gerade einsetzende Finanz- und Wirtschaftskrise zurückführen. Im Jahr 2014 konnte schließlich erstmals die Millionenmarke überschritten werden. Und das mit 1.029.022 Nächtigungen und einem Plus von 4,5 % im Vergleich zum Vorjahr sogar recht deutlich.


Gute Nacht, Graz! weiterlesen