Ich zieh‘ dann mal in den Nachbarort

Das ist Teil 2 der zweiteiligen Reihe „Ziel und Herkunft”. Zum ersten Teil geht’s hier.

SteirischeVielfaltIm ersten Teil dieses Beitrags wurde der Anteil der Binnenwanderung an der Gesamtwanderung gezeigt. Jetzt geht es um die Zusammensetzung der Binnenwanderung: Wer verlässt das Bundesland, wer den Bezirk und wen zieht es nur ins Nachbardorf?

Auswandern, mal etwas anderes als das Dörfchen sehen, in dem man schon sein halbes Leben verbracht hat – davon träumen viele. Wer die Heimat tatsächlich hinter sich lässt und seinen Wohnsitz in eine andere Stadt oder ein anderes Dorf verlegt, der zieht meist gar nicht in die große, weite Welt hinaus, sondern oftmals nur in den Nachbarort. Das sagen zumindest die Zahlen zur steirischen Wanderungsstatistik.

Wer einen genaueren Blick auf die Binnenwanderung wirft, erkennt, dass Steirer, die innerhalb Österreichs umziehen, meist im selben Bezirk oder zumindest im selben Bundesland bleiben. So verließen zum Beispiel nur 9,73 Prozent der Abwanderenden des Bezirks Weiz 2013 die Steiermark, um in einen anderen Teil Österreichs zu ziehen, während sich 37,61 Prozent in einem anderen steirischen Bezirk niederließen und 52, 67 Prozent in eine andere Gemeinde innerhalb von Weiz abwanderten. Auch die anderen Bezirke zeigen ein ähnliches Bild.

Und auf Gemeindeebene?
Links sehen Sie wieviele Menschen ihre steirische Heimatgemeinde verlassen haben, um in ein anderes Bundesland, einen anderen Bezirk oder in eine andere Gemeinde desselben Bezirks zu ziehen.
Rechts sehen Sie wieviele Menschen in eine steirische Gemeinde gewandert sind haben und aus einem anderen Bundesland, einem anderen Bezirk oder einer andere Gemeinde desselben Bezirks kamen.

Anmerkungen:
Die Daten basieren auf der Gemeindestruktur 2013. Die Wanderungsdaten der neuen Gemeindestruktur ab 1.1.2015 nach den Fusionen im Zuge der Stukturreform sind noch nicht verfügbar.  Informationen zur Gemeindestrukturreform

Zu bedenken ist bei diesen Zahlen auch, dass es sich um Statistiken handelt, die sich auf das Melderegister beziehen, also nur jene Zu- und Abwanderer erfassen, die ihren Hauptsitz zu- oder abgemeldet haben.

Get the Data: Wanderungen nach Gemeinden 2013 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + acht =