Das Wandern ist der Jungen Lust

SteirischeVielfaltSag mir, wer du bist und ich sage dir, wohin du wanderst: Wer einen Blick auf alters- und geschlechtsspezifische Wanderungsdaten wirft, erfährt, welche steirischen Bezirke Senioren anziehen, welche das Ziel der Jugend sind und wo Männer mobiler als Frauen sind.

Zwischen 20 und 40 Jahren ist wohl das Alter, in dem unser Leben am meisten von Veränderung geprägt ist. Wir verändern uns persönlich, beruflich, aber wir verändern in dieser Phase auch unseren Wohnort. Die steirischen Wanderungsdaten zeigen, dass der Anteil an der gesamten Zu- und Abwanderung in der Altersgruppe der 20-39-Jährigen am größten ist. In Graz sind es 45,9 Prozent der Zugewanderten und 42,5 Prozent der Abgewanderten, die in diese Altersklasse fallen. Auch in den anderen Bezirken bewegt sich der Prozentsatz zwischen 30 und 40 Prozent. Zudem wandern in den meisten Bezirken mehr Menschen in diesem Alter ab als zu. Die Ausnahme machen hier die Bezirke Graz und Leoben, welche die beiden größten Städte der Steiermark beheimaten. (269.211 Einwohner bzw. 24.479 Einwohner*) In Liezen liegen die Zu- und Abwanderung der 20-39-Jährigen gleichauf.


In Graz übersteigt die Zuwanderung die Abwanderung nur bei jüngeren Personen. Ältere Menschen ab 40 Jahren verlassen häufiger Graz als dass sie nach Graz einwandern. In ländlich geprägten Gebieten wie Murau, der Südoststeiermark oder Hartberg-Fürstenfeld ist es genau umgekehrt: Es gibt in der Altersgruppe ab 40 Jahren mehr Zuwanderer als Abwandernde. Die niedrigste Mobilität sieht man erwartungsgemäß bei den über 60-Jährigen.

Die Geschlechterproportion der Wanderungen ist relativ ausgewogen. Im Bezirk Leoben sehen wir den größten Anteil an Männern an der Wanderung. 58 Prozent der Wegziehenden und 60,5 Prozent der Zuziehenden sind männlich. Zu beachten ist dabei auch, dass diese Zahlen nicht auf das Verhältnis der Geschlechter in diesem Bezirk zurückzuführen ist. In Leoben sind nämlich sogar 51,2 Prozent der Bevölkerung Frauen.

*Daten 2013/ Datenquelle: Landesstatistik Austria

Get the Data: Wanderungen nach Alter und Geschlecht

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + vierzehn =