Ausländeranteil in den Grazer Bezirken

182 deutsche Staatsbürger leben in der Inneren Stadt, 339 kroatische in Straßgang, 1.438 türkische Staatsbürger im Gries. Diese Zahlen liefert die Stadt Graz: Regelmäßig werden Daten veröffentlicht, die die Staatsangehörigkeit in den einzelnen Bezirken dokumentieren.

Wenn es um den Anteil der nicht-österreichischen Staatsbürger geht, hat der 5. Grazer Bezirk (Gries) die Nase vorne. Dort kommen 34 Prozent der Bewohner aus dem Ausland, Türken sind die größte Gruppe, gefolgt von Menschen aus Bosnien und Herzegowina und Rumänien. Den geringsten Wert von zehn Prozent gibt es in den Bezirken Andritz, Ries und St. Peter.

Deutsche Staatsbürger bilden in acht der 17 Grazer Stadtbezirke die größte Gruppe nach den Österreichern. Auffallend ist, dass diese acht alle links der Mur liegen – der Fluss wirkt als eine Art Trennlinie.

In der nachfolgenden Grafik sind die Bezirke nach Ausländeranteil aufgeschlüsselt. Je dünkler ein Bezirk eingefärbt ist, umso höher ist der Prozentsatz der Personen mit nicht-österreichischer Staatsbürgerschaft. Mit Klick auf die einzelnen Stadtteile öffnen sich weitere Details dazu, wie viele Menschen aus welchen Ländern dort leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − sechs =